<- lordicted.at
 
     Allgemein:
     - News
 
     Fanclub:
     - Fangalerie
     - Fantreffen/Aktionen
     - Verlosungen
 
     Sonstiges:
     - Impressum
 
 
    

 

 
 
     
  <- zurück  
 

Nova Rock 2007

 
 

- 15.-17. Juni 2007, Nickelsdorf -

 
     
     
 

Wie schon zum Earthshaker 2006, ließ sich der Fanclub auch zum größten Rock-Festival Österreichs, dem Nova Rock nicht davon abhalten sein Lordicted-Zelt auf dem Gelände aufzuschlagen. Das deutsch-österreichische Terrorduo verstärkte sich um eine weitere Frau, die an diesem Wochenende offiziell in ihre Feuertaufe als Fanclub-Leiter erhielt. Feuertaufe ist in diesem Fall wörtlich zu nehmen, denn acht bei glühendem Sonnenschein in der ersten Reihe verbrachte Stunden sorgten bei der sonnenscheuen deutschen Fraktion für eine gesunde Festivalröte auf der Haut. Eine kaputte Digitalkamera tat der Stimmung keinen Abbruch, und so wurden wir für die Warterei in der Hitze mit einem wahren Posingexzess einer außer Rand und Band geratenen Mumie belohnt...

 
 

Da Monstermaniacs immer mit mehreren Kameras anreisen, gibt es natürlich wie es sich gehört auch einige Impressionen von den Pannonia Fields II:

 
     
 

In Nickelsdorf schwitzten: Anthalerero, Creeper, Kitara, Fin

 
     
 

 
     
     
 

Fotos (c) by Anthalerero & Kitara

 
 

Keine Verwendung ohne vorherige Genehmigung! - Do not use images without permission!

 
     
     
 

Stellvertretend für alle Monstermaniacs auf den Pannonia Fields II: Kitara, Creeper, Anthalerero (vlnr)

Das kleinere Auto wird in der Heimatstadt des Webmasters abgestellt...

Sodann wird der Kombi des Webmasters vollgestopft, frei nach dem Motto "Des geht scho eini!"

Was uns schon auf der Fahrt zum Festival begegnet, lässt schlimmes befürchten...

Der perfekte Zeltplatz, in Sichtweite der Red Stage - über die gefühlten 10 Kilometer Fußmarsch vom Auto zu selbigen schweigen wir mal lieber...

Wir richten uns erstmal häuslich ein

Als sich auch schon zur feucht-fröhlichen Begrüßung gleich einmal ein Platzregen ankündigt.

... der aber zum Glück schnell wieder abklingt.

Am nächsten Tag müssen wir jedoch feststellen dass eine der Kameras Wasser gezogen hat und sehr seltsame Bilder liefert

Vielleicht kann man das Bild als Kunst verkaufen, aber die Kamera ist ein Totalschaden :-(

Ab nun dokumentiert nur noch Kitaras Kamera - unser Zeltplatz ist aber zumindest endlich stilecht eingerichtet.

Wir wurden sogar gefragt ob wir was zu verkaufen hätten - häh?!

Am frühen Morgen gammelt man noch herum...

Nobel geht die Welt zugrunde!

Mit der entsprechenden Hintergrundbeschallung kommt man allerdings schnell in Stimmung

Wir bekommen besuch von FinKlier, die sich uns auf dem Festival anschließt, und den Sturm auf die erste Reihe mit in Angriff nimmt - mit Erfolg!

In der vorletzten Nacht sorgt ein Sturm dafür dass der Webmaster die halbe Nacht mit der Sicherung des Pavillons beschäftigt ist.

Die Stimmung am letzten Tag ist trotz allem blendend

Nein, der Webmaster hatte es hier nicht aufs Essen abgesehen

Das Erwachen am Tag der Heimreise ist ziemlich zäh wie man unschwer erkennen kann...

 

 
     
     

  letztes Update: Mai 2015 (c) Anthalerero Majere 2006 - 2015